Zum Hauptinhalt springen

ECO Platform

Der Dachverband mit dem Ziel der Harmonisierung und Vernetzung aller in Europa bestehenden EPD-Programme.

ECO Platform

Der Dachverband mit dem Ziel der Harmonisierung und Vernetzung aller in Europa bestehenden EPD-Programme.

Die Bau-EPD GmbH ist Mitglied der europäischen ECO Platform.
Die ECO Platform ist ein internationaler, gemeinnütziger Verein, dessen Gründung 2013 erfolgte.
Ziel der ECO Platform ist eine Harmonisierung und Vernetzung aller in Europa bestehenden EPD-Programme voranzutreiben. Auf Grundlage der Normen EN 15804 und ISO 14025 soll eine europäische „Kern-EPD“ mit gleicher Inhaltsstruktur entstehen, die jeweils in anderen Ländern leichter anerkannt wird. Die Qualität des Inhalts und die Tiefenwirkung der Verifizierung von EPDs kann so optimal gesichert werden. Für Produkthersteller werden dadurch Handelsbarrieren abgebaut und die Kosten für EPDs gesenkt. Umweltkenndaten können sodann einfach und überall in gleichem Layout und Format kommuniziert werden. Der Zugang zu nationalen Baustoffdatenbanken und Anwenderszenarien wird erleichtert.

ECO Portal

Das ECO Portal ist die neue Schnittstelle für digitalen Datentransfer von EPD bzw. Ökobilanzdaten Daten am Bausektor.

Die ECO Platform stellt mit dem ECO Portal eine zentrale Sammelstelle für EPD-Daten zur Verfügung, was durch enge Kooperation mit bestehenden Netwerken und vielen Programmbetreibern für EPD Erstellung möglich gemacht wird.

Die erste Version des ECO Portals gibt einen Einblick, wie ein internationaler Anknüpfungspunkt für LCA-Tools und andere digitale (oder auch analoge) Anwenderszenarien aussehen kann. Die Daten werden unter den jeweiligen Lizenzbedingungen der individuellen Datenlieferanten/EPD Programmbetreiber bereitgestellt und von diesen verwaltet.

Das langfristige Ziel ist die Einspeisung aller vorhandenen und geprüften Daten mit einem ECO Logo, um Anwendern einen guten Überblick zu geben, welche Daten am Markt vorhanden sind.